Rechter Angriff auf VfL-Fans

Beim gestrigen Landespokalspiel gegen den BSV Halle-Ammendorf schied der VfL mit einer schlechten Leistung aus dem Wettbewerb aus. Das Ergebnis war jedoch das kleinere Übel, mit dem sich die Fans des VfL Halle 96 auseinandersetzen mussten.

Von Beginn an wurden wir von einer Gruppe halbstarker HFC-Fans mit offensichtlich rechtem Hintergrund im typischen Nazijargon als „Zecken“, „Schwuppen“ und „Zigeuner“ beschimpft. Gegen Ende der Partie erfolgte dann noch im Stadion ein koordinierter Angriff durch diese Gruppe, an dem sich etwa 15 Personen beteiligten. Der Angriff konnte zwar relativ problemlos abgewehrt werden und Dank des umsichtigen Auftritts der VfL-Fans wurde aus dem Angriff nur ein Angriffsversuch. Allerdings gelang es trotzdem einem der Angreifer, einen VfL-Fan mit der Faust ins Gesicht zu schlagen. Die Angreifer wurden zudem von den Rufen einiger herumstehender und extra herbeigeeilter Anhänger des BSV Halle-Ammendorf befeuert, die uns ebenfalls als „Scheiß Zecken“ beschimpften. Daneben waren weitere Parolen aus der Schublade des rechten Weltbildes zu hören. So hieß es unter anderem, wir könnten nichts anderes, als Steine werfen.

Katastrophal war auch das Verhalten des anwesenden Ordnungsdienstes. Denn obwohl die Beleidigungen im Beisein der Ordner das ganze Spiel über andauerten und sich Einzelne wiederholt vor uns in Halbstarkenpose aufzubauen versuchten, schafften die Ordner es nicht, die Täter in ihre Schranken zu verweisen. Dabei kam der Angriff durchaus mit Ansage, denn zuvor konnten sich die Angreifer vor den Augen aller in Seelenruhe eine Vermummung anlegen. Erst nachdem es bereits zu spät war und der Angriff bereits stattgefunden hatte, schaffte es der Ordnungsdienst überhaupt zu reagieren. Obendrein gaben einige Ordner den VfL-Fans die Schuld für den Angriff, da wir singend unsere Mannschaft unterstützt hatten.

Es bleibt festzuhalten: Mit der glanzlosen Niederlage hätten wir leben können. Mit dem rechten Angriff aber nicht. Selbstverständlich arbeiten wir mit den Ermittlungsbehörden zusammen und werden die Fotos der Haupttäter an die Polizei und den HFC übergeben. Und auch in Zukunft lassen wir uns nicht von dümmlichen Kinderultras einschüchtern und werden uns angemessen wehren, indem wir jegliche Angriffsversuche zur Anzeige bringen.

Weitere Links:
Stellungnahme zu den Ausschreitungen in Ammendorf | VfL Halle 96
Übergriffe von HFC-Fans | dubisthalle.de
„Never Mind The HFC – Stay Strong Barra Brawu | Red Aces

Advertisements

Ein Gedanke zu „Rechter Angriff auf VfL-Fans

  1. Pingback: „Never Mind the HFC“ | Barra Brawu

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s